Badminton Nachrichten
                                                                                                    

16.01.2017  TVB - Gute Ergebnisse bei der 2. Bezirksrangliste O19

Mix: 3. Platz Katja / Jörg  |  4. Platz Lisa / Marco  |  9. Platz Lea / Luca

Herrendoppel: 3. Platz Jörg / Al Shaabo, Abdullah  |  4. Platz Luca / Marco  |  5. Platz Michael / Rene  |  9. Platz Cedric / Dominik

Damendoppel: 4. Platz Lea / Carina

Herreneinzel A: 8. Platz Jörg  |  9. Platz Norbert  |  10. Platz Christian Möller  |  12. Platz Christian Scheele

Herreneinzel B: 4. Platz Cedric  |  7. Platz Dominik  |  8. Platz Luca

Dameneinzel: 1. Platz Isabel  |  2. Platz Lea


15.01.2017  TVB auf der Jugend Südwestdeutsche Meisterschaft

An diesem Wochenende fand in Remagen die Südwestdeutsche Badmintonmeisterschaft der Jugend in Remagen statt. Für den hessischen Landesverband hatten sich die beiden Nachwuchstalente des TV Bensheim Isabel Scheele und Jonas Gölz qualifiziert.

Jonas Gölz trat im Einzel und Doppel in der Altersklasse U17 an. In beiden Disziplinen erwartete ihn eine unglückliche Auslosung. Im Einzel musste er im Achtel-Finale gegen den Rheinhessen Roggenwieser antreten. Nach gewonnenem ersten und verlorenem zweiten Satz musste die Entscheidung im dritten her. Trotz passabler Führung machte Gölz viele Fehler gegen Satzende und verlor unglücklich in der Verlängerung.

Im Doppel an der Seite von Yen Wei (BV Dortelweil) verloren beide trotz guter Leistung im Viertel-Finale gegen die späteren Vizemeister. Gölz zeigte sich enttäuscht, da er sich nach den letzten Ergebnissen Chancen für die Teilnahme an den deutschen Meisterschaften ausgerechnet hatte.

Isabel Scheele trat im Einzel in der Altersklasse U15 an. Nach souverän gewonnenem Achtel-Finale triumphierte sie in zwei Sätzen im Viertel-Finale über die Nationalkaderspielerin Tabea Tirschmann aus Thüringen. Scheele sicherte sich damit den dritten Platz und die Qualifikation für die Deutsche Jugendmeisterschaft.

Der TV Bensheim gratuliert Isabel Scheele herzlich zur Qualifikation zur DM 2017.


26.12.2016  TVB - Jugend auf Erfolgskurs


Bensheim. Nach mehreren Jahren intensiver Jugendarbeit zeigen sich die ersten Erfolge.

Unsere Jüngsten, die Minimannschaft, konnte in der Hinrunde einen tollen 3. Platz erreichen und war bei jedem Spiel mit 5-7 Spielern angetreten.
Die Schülerminimannschaft sichert sich den 4 Platz in der Hinrunde  und steht nun in der Rückrunde in der A-Gruppe, die die Plätze 1-4 auspielen wird. Die ist um so erfreulicher, dass in dieser Mannschaft 7 Spieler ihre 1 Saison spielen.
Derzeit ungeschlagen an der Spitze der Liga steht die Jugendmannschaft des TVB und führt die Hinrunde mit 16:0 Punkte souverän an.



 
TVB Jugendmannschaft
vlnr.: Luca Kindinger, Lea Bährer, Cedric Frimmel-Hofmann, Ibtisam Ahmad, Dominik Emig, Isabel Scheele, Jonas Gölz.

es fehlen: Kamal Ahmad, Alexander Rhein, Otto Tiemann und Elisa Scheele
 
© TVB/Scheele 21.12.2016




TVB Schülermannschaft

© TVB/Scheele 21.12.2016




TVB Minimannschaft

© TVB/Scheele 21.12.2016




 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                      

 
 
 

 

 

 
                  
Badminton Nachrichten
                                                                                                    

26.10.2016  Erfolgreiches Debut bei der Deutschen Rangliste der Jugend für Isabel Scheele

Völklingen. Am 22.-23. Oktober 2016 fand die 1. Deutsche Jugendrangliste 2016 im Saarland statt.

Bei Ihrem Debut auf Deutschlandebene traf Isabel Scheele mit Ihrer Partnerin Katharine Rohbeck aus Thüringen gleich in der ersten Runde auf das auf
Platz 3 gesetzte Bayerndoppel Shiva Dittmar und Ramona Zimmermann. In einem heiß umkämpften Match unterlagen Sie knapp in 3 Sätzen. Am Ende belegten Rohbeck/Scheele einen guten 10. Platz. In der Einzeldisziplin erreichte Scheele einen guten 18. Platz bei einem sehr gut besetzten Feld.


 
Isabel Scheele und Katharina Rohbeck 1. Deutsche Rangliste
 
© TVB/Scheele 22.10.2016

Die Ergebnisse zu den weiteren Spielen sind hier zu finden:

LINK





10.10.2016  Christine Krüll ist Europameisterin

Podcetrtek, Slowenien: Christine Krüll holt

EM-Gold. Wir gratulieren!

Auf den Europameisterschaften September 2016 gewann Christine Krüll mit Ihrer Doppelpartnerin Christa Zeiß das Finale gegen Schweden / England mit 17:21 21:11 21:10 und holte sich damit der Titel Europameister 2016 in der Altersklasse O65. Wir vom TV Bensheim gratulieren recht herzlich zu dieser hervorragenden Leistung.






 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                      

 
 
 

 

 

 
                  
Badminton Nachrichten
                                                                                                    

05.10.2016  Isabel Scheele zur Deutschen Rangliste nominiert

Unser TV Bensheim Nachwuchstalent Isabel Scheele ist zur Deutschen Rangliste der Jugend nominiert worden. Wir gratulieren dazu und drücken die Daumen.

Gerade erst im Hessen-Kader aufgenommen, durfte Isabel auf der
Süd-Westdeutsche Rangliste der Badmintonjugend der Jugend in Maintal antreten und belegte zwei starke Plätze. Jetzt wurde Isabel zur Deutschen Rangliste der Jugend nominiert.







03.10.2016  Südwestdeutsche Rangliste der Jugend

Bensheimer Jugendliche erfolgreich bei der DBV-Rangliste der Gruppe Mitte in Maintal

Bei der DBV-Rangliste der Gruppe Mitte treten die besten Spieler aus Thüringen, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gegeneinander an, um die Qualifikation für die Deutschen Jugendbadmintonranglisten zu erreichen.

In diesem Jahr haben sich Jonas Gölz im Herrendoppel und Isabel Scheele im Einzel und dem Damendoppel qualifiziert. Bei einer sehr starken Konkurrenz erreichte Jonas Gölz mit seinem Partner Yan Wei vom Funball Dortelweil den 7. Platz.

Isabel Scheele konnte gegen die starke Konkurrenz aus Hessen einen guten 5. Platz im Einzel der Altersklasse U15 erringen. Im Damendoppel verpasste sie mit Ihrer Partnerin Sara Niemann vom BV Friedrichsdorf knapp das Siegertreppchen und erreichte einen guten 4. Platz.









01.-02.10.2016  Bezirksmeisterschaft der Jugend in Bensheim

Am vergangenen Wochenende richtete der TV 1862 Bensheim die diesjährige Bezirksmeisterschaft der Badmintonjugend aus. An diesem Turnier nahmen in den verschiedenen Altersklassen und Disziplinen 89 Kinder und Jugendliche teil.

Die Akteure des TVB waren wieder zahlreich vertreten und haben viele Platzierungen erzielt.

Shayan Ahmad erreichte einen guten 3. Platz im Herreneinzel U13 und mit seinem Bruder Ibtisam einen 2. Platz im Herrendoppel U15. Ibtisam musste sich diesmal leider das Turnier mit einem 3. Platzim Herreneinzel U15 zufrieden geben.

Die erfolgreichste Spielerin aus Bensheimer Sicht war Elisa Scheele, die die Einzeldisziplin und das Mixed mit ihrem Partner Shayan Ahmad in der Altersklasse U13 gewann und mit Ihrer Partnerin Bianca Nguyen vom BV Darmstadt in U17 den 2. Platz hinter der Vereinskameradin Lea Bährer mit Carina Zehnbauer TSV Rot-Weiß Auerbach belegte.

Lea Bährer gewann mit Ihrem Partner Cedric Frimmel-Hoffmann die Mixeddisziplin U17 und belegte im Einzel U17 einen guten 3. Platz.

Cedric Frimmel-Hoffmann unterlag im Finalspiel des Einzels U17 Tan Colin Wei vom BV Darmstadt, im Herrendoppel U17 erreichte er mit seinem Partner Dominik Emig einen guten 3. Platz. Luca Kindinger gewann diese Disziplin mit seinem Partner Malik Zaalouki vom BV Darmstadt.


Sophie Asser belegte mit ihrer Partnerin Berrin Asci in ihrem ersten Turnier den 1. Platz im Damendoppel U15.
 

Ihr erstes Turnier bestritten die Nachwuchstalente Maya Cacovan (4. Platz) und Marcel Klippel. Sie konnten wichtige Erfahrung sammeln und hatten viel Spaß.

Der TVB bedankt sich bei allen Spendern und Sponsoren wie der GGEW AG, der Sparkasse Bensheim und dem Badmintonshop Jörg Paulin.






 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                      

 
 
 

 

 

 
                  
Badminton Nachrichten
                                                                                                    

25.09.2016  Spielberichte zur Punktspielrunde

Am ersten Spieltag in der Verbandsliga Süd traf die erste Mannschaft des TV Bensheim gleich auf den Aufstiegsaspiranten SV Dortelweil IV. Die erste Mannschaft des TVB hatte sich vor der Saison neu formiert. An der Spitze steht nun der 16-jährige Youngster Jonas Gölz und an seiner Seite im ersten Herrendoppel der Mannschaftsführer Matthias Schmitzer, welcher mit Katja Renkewitz das gemischte Doppel bestreitet. Die Position ihrer Doppelpartnerin Brit Köhler, welche auch im Dameneinzel antritt, bleibt unverändert zur letzten Saison. Die zweite und dritte Position werden durch Marvin Schröder und Boris Rothermel, welche auch zusammen das zweite Herrendoppel bestreiten, besetzt. Beim ersten Spieltag musste allerdings Marvin Schröder durch den ersten Herr der zweiten Mannschaft, Marcel Thöne, ersetzt werden.
Unerwartet knapp schlugen sich die Bensheimer in den Doppeln. Die neue formierten Doppel Schmitzer/Gölz und Köhler/Renkewitz vergaben unglücklich mehrere Matchbälle und verloren ihre Spiele. Thöne/Rothermel steigerten sich im Verlauf der Partie deutlich und hatten beim 19:19 im dritten Satz einen unglücklichen Netzroller gegen sich und verloren ebenso. 0:3 stand es dann bereits nach den Doppeln. Das Dameneinzel verlor Köhler erwartungsgemäß gegen die ehemalige deutsche Jugendmeisterung Carolin Huang. Allerdings konnten Jonas Gölz und sein Vater Boris Rothermel ihre Gegner jeweils deutlich in zwei Sätzen deklassieren. Schmitzer/Renkewitz im gemischten Doppel und Thöne im dritten Herreneinzel besiegelten die 2:6 Saisonniederlage in dem sie jeweils in zwei Sätzen verloren. Dennoch zeigte sich Mannschaftsführer Schmitzer mit der Leistung gegen die hochfavorisierten Dortelweiler zufrieden. Mit etwas mehr Glück in den Doppeln wäre sogar ein Punktgewinn möglich gewesen.

Die zweite Mannschaft mit Mannschaftsführer Holm Köhler wollte nach nur einem Punkt in den ersten beiden Spieltagen endlich in der Bezirksoberliga siegen. Das zweite Herrendoppel Köhler/Kosasih und das Damendoppel Renkewitz/Ernst überzeugten in zwei Sätzen. Das zweite Doppel Thöne/Heinrich und Heinrich im zweiten Herreneinzel verloren knapp in drei Sätzen. Im weiteren siegten Thöne und Köhler im Herreneinzel, Renkewitz im Dameneinzel und Kosasih/Ernst im gemischten Doppel und sicherten den souveränen 6:2 Erfolg gegen den BV Darmstadt III.

Die dritte Mannschaft trat heute gegen den Absteiger und Aufstiegsaspiranten SG Zeilhard/Reinheim I an. Die Reinheimer waren durchgängig in allen Begegnungen überlegen und gewannen deutlich 7:1. Den Ehrenpunkt für den TVB sicherten Markowski/Burow im gemischten Doppel.

Nach zwei Auftaktniederlagen hat die 5. Mannschaft des TV  Bensheim den ersten Sieg eingestrichen. Beim knappen 5:3 über die SG Sandbach überzeugten vor allem die Herren. Das neuformierte Mixed Bährer/Heck holte den letzten Punkt.









.















 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                      

 
 
 

 

 

 
                  
Badminton Nachrichten
                                                                                                    

24.03.2016  4 Titel auf den Hessischen Badminton-Meisterschaften der Altersklassen

Auf den Hessischen Badminton-Meisterschaften der Altersklassen in Bad Vilbel-Dortelweil sicherten sich Bodo Ingolf Dernbach und Peter Woitas jeweils das Double. Insgesamt holte der TV Bensheim vier Titel und zahlreiche Plätze auf dem Treppchen für den TVB. Highlights waren dabei die Titel für Christine Krüll/Peter Woitas im Mixed, Peter Woitas im Einzel sowie Bodo Dernbach im Einzel und Doppel.

In Bad Vilbel-Dortelweil konnten sich die Spielerinnen und Spieler des TV Bensheim zahlreiche vordere Plätze sichern. Das Turnier begann samstags gleich vielversprechend. Krüll/Woitas bestätigten ihre Ausnahmestellung im Südwesten und holten sich den Titel ohne Satzverlust.

Im Dameneinzel unterlag Brit Köhler im Halbfinale der späteren Siegerin mit 20:22 im dritten Satz. Christine Krüll unterlag im Finale ihrer Gegnerin in drei knappen Sätzen.
Bei den Herren erreichten Michael Neuberth, Christian Scheele und Jörg Paulin den fünften sowie Christian Möller den neunten Platz. Boris Rothermel schied im Halbfinale knapp aus, nachdem er sich zuvor gegen Paulin durchsetzte.

Der sehr erfolgreiche Tag wurde durch die Titel von Peter Woitas und Bodo Dernbach gekrönt. Während sich Woitas souverän durch das Turnier spielte und ohne Satzverlust blieb, bedurfte es bei Dernbach nach hoch verlorenem ersten Satz gegen seinen Dauerrivalen und Doppelpartner Pflug der Unterstützung durch seinen Trainer und Coach Jörg Paulin, um seinen Gegner in den Griff zu bekommen, das Spiel zu drehen und sich die Meisterschaft zu sichern.

Am Sonntag folgten die Doppel. Hier erreichte Michael Neuberth mit seinem Partner aus Neu-Isenburg auf Anhieb Platz drei. Scheele/Paulin setzten sich überzeugend gegen die hoch gehandelten Wilhelm/Trautwein durch, konnten später im Finale der resultierenden Favoritenstellung aber nicht gerecht werden und erreichten Platz Zwei. Besser machten es die Rivalen des Vortages Dernbach/Pflug, die sich nach einjähriger Pause wieder die Krone in Hessen aufsetzen konnten.

Viele der Platzierungen bedeuten die Startberechtigung bei der Meisterschaft der Gruppe Mitte. Hierbei wird Anfang April in Sömmerda die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft ausgespielt.








21.03.2016  Saisonabschluss - Spielberichte

Der letzte Spieltag der Saison hatte es für die ersten beiden Mannschaften des TV Bensheim noch einmal in sich. Die erste Mannschaft musste auf Schützenhilfe der anderen Vereine hoffen, sodass man sich für eine Stärkung der zweiten Mannschaft entschied, welche die Meisterschaft in der eigenen Hand hatte.

Die Rechnung ging auf und der TVB kann neben der 4. Mannschaft in der Bezirksklasse B auch mit der 2. Mannschaft in der Bezirksoberliga den Meister stellen. Der Abstieg der ersten ist weiterhin ungewiss und abhängig vom Ausgang der Relegation um den Aufstieg in die Hessenliga. Allerdings ist der Meisterschaft der zweiten Mannschaft der Verbleib mindestens einer Mannschaft in der Verbandsliga gesichert.


TuS Schwanheim 2 – TV Bensheim 1 0:8

So traten die Bensheimer nicht in ihrer Stammbesetzung an und spielten in komplett neuen Zusammensetzungen die Doppel.

Im ersten Herrendoppel unterlagen Schmitzer/Schröder den Schwanheimern deutlich in zwei Sätzen. Die Aushelfenden Paulin/Woitas gaben ihr Bestes die Schwanheimer zu bezwingen, unterlagen jedoch ebenfalls in zwei deutlichen Sätzen. Auch bei den Damen hat an diesem Tag die Synergie gefehlt und sie mussten sich in zwei Sätzen geschlagen geben.

Dahingegen waren die Einzel deutlich enger. Im Dameneinzel konnte sich Schmidt an die favorisierte Schwanheimerin ran kämpfen, unterlag dann letztendlich doch im zweiten Satz. Im ersten Herreneinzel konnte sich Schröder nach anfänglichen Problemen gegen seinen Kontrahent behaupten und führte zeitweise, gab die Führung aber doch aus der Hand und verlor in zweiten Sätzen. Ähnlich lief es im zweiten Herreneinzel ab. Nach anfänglichen Startproblemen kämpfte sich Schmitzer im zweiten Satz nochmal an seinen Gegner heran, konnte den Sack aber nicht zu machen und musste auch diesen Satz abgeben. Woitas konnte seinen Kontrahenten mit einigen Schlägen überraschen und austricksen, musste sich aber letztendlich geschlagen geben. Die letzte Hoffnung auf den Ehrenpunkt lag nun bei dem Mixed von Paulin/Burow, die eine starke Leistung zeigten. Nach zwei spannenden Sätzen mussten aber auch sie sich geschlagen geben.

Überraschenderweise gewann die SG Dornheim am WE, sodass der TVB auf den 6. Platz abrutschte. Damit entscheidet sich der Verbleib in der Verbandsliga als möglicher 3. Absteiger mit dem Aufstieg des BV Darmstadt in der Relegation für die Hessenliga.


SG Zeilhard/Reinheim I - TV Bensheim II 1:7.

Im Kampf um die Meisterschaft spielten die favorisierten Bensheimer in Bestbesetzung stark auf und ließen während der gesamten Partie keinen daran Zweifel aufkommen die Saison als Erstplatzierter zu beenden.

Gleich zu Beginn wurden alle drei Doppel Gölz/Thöne, Kosasih/Rothermel und Köhler/Renkewitz souverän in zwei Sätzen gewonnen. Anschließend legte Köhler im Dameneinzel nach und sorgte für den vierten Punkt. Im dritten Herreneinzel zeigte Thöne einige Schwächen und gab den Ehrenpunkt an die Reinheimer ab. Im zweiten Herreneinzel zeigte Rothermel zunächst im ersten Satz ungewohnt viele Fehler und verlor, fand aber in Satz zwei und drei zu seiner Stärke zurück und gewann dann deutlich. Mit gewonnenem fünftem Punkt war die Meisterschaft geschafft. Allerdings wollte Gölz im Einzel ungeschlagen die Saison beenden. Gegen seinen kraftvoll aufspielenden Gegner kam er im ersten Satz gut zurecht, kam aber im zweiten etwas aus dem Tritt und verlor knapp, gab aber im dritten alles und gewann die spannende Partie. Im gemischten Doppel zeigten sich Kosasih/Renkewitz in Hochform und bezwangen klar ihre Gegner.


BV Darmstadt IV - TV Bensheim III 0:8

Mit einem ungefährdeten 8:0 Sieg gegen Darmstadt 4 sicherte sich der TV Bensheim 3 doch noch das ausgeglichene Punkteverhältnis (12:12) bzw. den 4. Platz in der Gesamtwertung nach einer ziemlich durchwachsenen Saison.

Alle Spiele wurden klar in 2 Sätzen gewonnen. Nur Jörg Paulin musste sich im 1. Satz knapp mit 20:22 geschlagen geben, spielte dann aber in Satz 2 seine Stärke aus (21:11) und im 3. Satz bei eine Spielstand von schon 7:2 für Paulin gab seine Gegner mit Krämpfen auf.


BV Darmstadt V - TV Bensheim IV 3:5

Der letzte Spieltag der vierten Mannschaft des TV Bensheim hätte als reine Formalität betrachtet werden können. Die Mannschaft hat sich den Meistertitel bereits zwei Spieltage zuvor gesichert und gegen den Tabellenvorletzten BV Darmstadt 5 sollte es keine großen Überraschungen geben, auch wenn sich der BV Darmstadt 5 bereits im Hinspiel erstaunlich stark präsentierte und damals mit einem 5:3 bezwungen werden konnte. Abgesehen davon, dass das Spiel aufgrund der prekären Hallensituation in Darmstadt an den Rhein nach Stockstadt verlegt wurde, trat der BVD 5 mit einer gut verstärkten Mannschaft an, um sich Chancen auf wichtige Punkte zu sichern und sich gegebenenfalls weiter vom Tabellenletzten zu distanzieren. Damit gab diese Partie bereits einen Vorgeschmack auf das, was nächste Saison auf den TVB 4 wartet.

In den Doppeln konnten zunächst nur Anja Schmitzer und Celina Schuricht punkten, die sich den Sieg klar in zwei Sätzen holten. Das erste Herrendoppel von Christian Horrix und Markus Antoni gegen Shen/Sun ging erwartungsgemäß an die Darmstädter. Das zweite Herrendoppel Christian Möller und Christian Scheele konnten ihre Leistung aus dem ersten Satz nicht weiter abrufen und verloren die beiden folgenden Sätze gegen die Paarung Song/Mäder. Im ersten Satz des ersten Herreneinzels präsentierte sich Horrix sehr stark gegen den schwächelnden Kai Shen. Am Ende reichte es jedoch leider nicht für Horrix und Shen holten den Punkt im dritten Satz nach einer spannenden und nervenaufreibenden Partie. So stand es nach vier Spielen 3:1 für den BVD 5.
Die Wendung konnte Anja Schmitzer im Dameneinzel einleiten, dass sie sehr deutlich in zwei Sätzen gewann. Christian Scheele dominierte seinen Gegner im zweiten Herreneinzel zu jeder Zeit und sicherte das 3:3. Das Mixed Schuricht/Antoni tat sich im ersten Satz etwas schwer gegen die Darmstädter Paarung, sicherte sich aber durch einen klaren Sieg im zweiten Satz den Punkt. Zum Matchwinner wurde Luca Kindinger, der die Mannschaft an diesem Spieltag unterstütze: In einem spannenden Dreisatzspiel gegen Lutz Mäder holte er das finale Ergebnis von 3:5. TV Bensheim 4 beendet die Saison ungeschlagen und steigt verdient in die Bezirksklasse A auf.





 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                      

 
 

 

 

 
                  
 
                                                                                                    

 12.03.2016  Rückrunde 6. Wochenende - Spielberichte

TV Bensheim V - TV Groß Rohrheim 6:2.

TV Bensheim V beendet die Saison mit einem starken Sieg gegen den TV Groß Rohrheim.

Am letzten Spieltag der 5. Mannschaft hatte der TV Bensheim den TV Groß Rohrheim zu Gast.

Im 1. Herrendoppel konnte sich die Paarung Winnemöller/Hellwig glatt in 2 Sätzen durchsetzen. Das 2. Herrendoppel Reichhardt Schäfer verlor ihr Spiel mit 8:21, 16:21. Das Damendoppel mit Laura Ruß und Kira Trares verlor denkbar knapp in drei Sätzen ihr Spiel. Mit einem 1:2 aus Bensheimer Sicht ging es nun in die Einzel und das abschließende Mixed. Und dort zeigten an diesem Abend die Spieler noch einmal ihren Willen, und gewannen alle Einzel. Jost Winnemöller gewann das 1. Herreneinzel 21:8,21:6. Torben Reichhardt und Björn Schäfer siegten ebenfalls in ihren Einzeln. Kira Trares holte mit einem 22:20 und 21:8 den 5. Punkt und entschied das Spiel für die Bensheimer. Nun folgte das abschließende Mixed, dass in der Paarung Laura Ruß/Sven Bornert gespielt wurde. Obwohl der Bensheimer Sieg schon feststand zeigten die Spieler ihren Siegeswillen und holten mit teilweise spektakulären Rettungsaktionen – retten von Bällen am Boden liegend oder im Sprint gespielte Bälle - mit 21:15, 17:21 und 21:17. Somit beendet die Mannschaft die Saison auf dem 5 Tabellenplatz.







 
06.03.2016  Rückrunde 5. Wochenende - Spielberichte

TV Dieburg/Groß-Zimmern IV - TV Bensheim II 3:5.

Am vergangenen Spieltag, zeitgleich zum wichtigsten deutschen Badmintonturnier den German Open, kam es zum Aufeinandertreffen des Tabellenersten Dieburg gegen den zweiten TV Bensheim. Für beide Mannschaften ging es um die Meisterschaft und den Aufstieg in die Verbandsliga, sodass beide in Bestbesetzung antraten. Da die Dieburger am Vortag patzten und nur ein Unentschieden gegen die SG Reinheim/Zeilhard erreichten, hatten die Bensheimer die besseren Voraussetzungen. Aber ein Sieg musste her, um die mit nur einem Punkt Abstand drittplatzierten Darmstädter nicht wieder um den Titel mitspielen zu lassen. Ein Unentschieden hätte nur Darmstadt genützt.

Im ersten Herrendoppel starteten Gölz/Thöne äußerst stark und deklassierten Doerken/Kraska im ersten Satz. Grundlos zeigten die beiden Youngsters zunehmende Nervosität im zweiten Satz und machten viele ungezwungene Fehler und verloren deutlich den zweiten Satz. Auch im entscheidenden dritten Satz waren beide zunächst unsicher und lagen deutlich beim Seitenwechsel hinten, starteten aber dann eine starke Aufholjagd und mussten sich dennoch geschlagen geben.

So mussten Köhler/Renkewitz im Damendoppel gegen die favorisierten Niebergall/Wendel den Ausgleich versuchen. Im ersten Satz spielten beide auf Augenhöhe bis zuletzt die Bensheimer durch vermeidbare Fehler 16:20 in Rückstand gerieten. In einer fehlerlosen Aufholjagd machten die beiden Routiniers 6 Punkte am Stück und gewannen den Satz. Der zweite Satz gestaltete sich ebenso knapp nur dieses Mal mit einem positiven Ausgang für die Dieburger. Eine Niederlage im dritten Satz hätte bereits eine Vorentscheidung für die Begegnung bedeutet. Weiterhin war das Spiel ausgeglichen. Beim 20:19 für die Dieburger ging es um Alles. Renkewitz/Köhler behielten die Nerven und werten den Matchball ab und machten zwei hart erkämpfte Punkte in Folge und sorgten für den Ausgleich.

Die überwiegend aus Dieburg kommenden Zuschauer hielt es kaum auf den Plätzen bei dieser spannenden Begegnung. Im folgenden zweiten Herrendoppel wollten die beiden favorisierten Bensheimer Kosasih/Köhler die Mannschaft nun endlich in Führung bringen. Allerdings wehrten sich Köhler/Brand stark, sodass bereits der erste Satz nur knapp durch die Bensheimer gewonnen wurde. Im zweiten genügten ein paar Fehler um den Gegner zum Sieg des Satzes zu verhelfen. Der dritte Satz fand auf Augenhöhe statt. Einen Rückstand zur Satzhälfte holten die Bensheimer Schritt für Schritt auf um beim 19:19 aufzutrumpfen und mit zwei direkten Punkten zu siegen. Im folgenden Dameneinzel spielte Brit Köhler enorm stark und schlug ihre Gegnerin Wendel klar in zwei Sätzen. Der 15-jährige Gölz, der noch am letzten Freitag bei den German Open gemeinsam mit den Spielern des hessischen Leistungskaders der Weltspitze zujubelte, war in Topform und deklassierte seinen Gegner in zwei Sätzen und sorgte für den vierten Punkt.

Jetzt fehlte nur noch ein Punkt zum Sieg. Das dritte Herreneinzel hatte Thöne auf dem Schläger. Den ersten Satz spielte Thöne stark auf und gewann. Der zweite Satz gestaltete sich auf Augenhöhe und war bis zuletzt spannend, wurde aber etwas unglücklich durch den Dieburger Köhler 22:20 gewonnen. Im dritten Satz brach Thöne konditionell ein und verlor deutlich. Das abschließende 2. Herreneinzel (Rothermel) oder das Mixed (Kosasih/Renkewitz) mussten gewonnen werden. Im ersten Satz lag Rothermel gegen Brand durchgängig in Rückstand. Beim 16:19 besann sich Rothermel seiner kämpferischen Qualitäten und machte fünf Punkte am Stück und gewann den Satz für den TVB. Im zweiten las Brand das Spiel von Rothermel gut und gewann verdient den Satz. Im entscheidenden dritten Satz stellte Rothermel seine Taktik um und zwang dem Gegner lange Ballwechsel auf, sodass dieser zunehmend konditionelle Schwierigkeiten bekam. Die Umstellung ging auf und Rothermel holte mit einem deutlich gewonnen dritten Satz den Gesamtsieg für die Bensheimer. Das abschließende Mixed hatte zwar keine Bedeutung für den Gesamtsieg, aber keiner der Mannschaften wollte kampflos aufgeben. Den ersten Satz gewannen Kosasih/Renkewitz knapp, verloren den zweiten deutlich, um dann einen äußerst hart umkämpften dritten Satz 25:23 abzugeben.

Am letzten Spieltag 19.03.2016 16:30h auswärts gegen die SG Reinheim/Zeilhard 1 hat der TVB 2 die Meisterschaft mit einem Sieg in der eigenen Hand.



TV Dieburg/Groß-Zimmern V - TV Bensheim III 1:7.

Mit einem deutlichen Sieg gegen die Dieburger kamen die TVB Spieler dem Ziel des Klassenerhaltes ein Stück näher.

Im ersten Herrendoppel gewannen Markowski/Jetter klar in zwei, das zweite Herrendoppel Paulin/Jährling und das Damendoppel Krüll/Pidan zeigten sich nervenstark und gewannen jeweils in drei Sätzen. Das folgende erste Herreneinzel wurde durch Paulin klar in zwei Sätzen gewonnen. Das zweite Herreneinzel wurde durch Jetter als einziges Spiel knapp verloren. Das folgende gemischte Doppel (Markowski/Krüll), das dritte Herreneinzel (Jährling) und das Dameneinzel (Pidan) wurden jeweils in drei knappen Sätzen gewonnen. Am letzten Spieltag kann die dritte Mannschaft den Klassenerhalt durch einen Sieg gegen den Tabellenletzten perfekt machen.


SVS Griesheim II - TV Bensheim IV 2:6

Am vorletzten Spieltag traf der vorzeitige Meister TV Bensheim 4 auf die zweite Mannschaft des SVS Griesheim.

Als ungeschlagener Tabellenführer ging der TVB 4 gegen den Tabellenvorletzten als Favorit in die Partie und wurde dieser Rolle auch gerecht. Während die Herrendoppel Christian Scheele/René Guiard und Sascha Massoth/Markus Antoni die Partien klar dominierten und in zwei Sätzen gewannen, mussten sich die Damen Anja Schmitzer/Celina Schuricht in zwei Sätzen geschlagen geben. Das Mixed Schuricht/Antoni vergab die Chance auf den Sieg im entscheidenden dritten Satz. Alle Einzel gingen an Bensheim. Scheele konnte das erste Einzel klar für sich entscheiden, während Christian Möller es im dritten Einzel in drei Sätzen etwas spannender machte. Auch Schmitzer entschied das Dameneinzel in drei kräftezehrenden Sätzen am Ende für sich.


SG Sandbach 1 – TV Bensheim V

Am vorletzten Spieltag der Bezirksliga C war die 5. Mannschaft des TV Bensheim beim Aufstiegsaspiranten SG Sandbach 1 zu Gast.

Es entwickelte sich von Anfang an das erwartet schwere Spiel. Beide Herrendoppel Winnemöller/Schäfer und Bornert/Schellhaas wurden deutlich in 2 Sätzen verloren. Besser machte es dagegen das Damendoppel in der Besetzung Ruß/Trares die in 3 Sätzen den ersten Punkt des Abends für die Bensheimer holten. Im Mixed mussten sich Schellhaas/Bährer mit 21:17 und 21:16 geschlagen geben. Mit 3:1 für Sandbach ging es in die Einzel, die bei den Herren leider auch zu einer deutlichen Angelegenheit für Sandbach wurden. Zur Akteurin des Abends avancierte Laura Ruß: Sie gewann in einem spannenden und teilweise hochklassigen Dameneinzel mit 20:22, 21:19 und 21:18 ihr Spiel und holte damit beide Punkte des Abends für den TV Bensheim. Zum Abschluss der diesjährigen Saison erwartet TV Bensheim 5 am 12.03.16 den TV Groß Rohrheim zum Saison-abschließenden Heimspiel.








 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                      

 

 

 
                  
28.02.2016  Rückrunde 4. Wochenende - Spielberichte

SG Dornheim II - TV Bensheim I 6 : 2.

Im Abstiegsduell hatte sich der Tabellenletzte SG Dornheim deutliche Verstärkung besorgt und gleich vier Oberligaspiele eingesetzt. Außerdem viel beim TVB Mannschaftsführer Matthias Schmitzer krankheitsbedingt aus. Die TV Spieler mussten sich hierdurch geschlagen geben, bleiben aber noch ein Punkt vor dem Tabellenletzten.

Die beiden Herrendoppel Schäfer/Gölz und Schröder/Rothermel zeigten eine passable Leistung, konnten aber beide nicht überraschen und verloren jeweils in zwei knappen Sätzen. Das Damendoppel Köhler/Schmidt spielte auf Augenhöhe und verlor unglücklich in drei sehr hart umkämpften Sätzen. Schröder im ersten und Gölz im zweiten Herreneinzel spielten hochklassig und bezwangen verdient ihre Gegner. Die abschließenden Spiele liefen unglücklich. Rothermel fand erst im zweiten Satz ins Spiel verlor diesen äußerst knapp. Schäfer/Schmidt im gemischten Doppel dominierten im ersten Satz den Gegner, verloren aber zunehmend die Konzentration und mussten sich unglücklich im dritten Satz geschlagen geben. Köhler spielte im Dameneinzel zunächst gut auf, verletzte sich aber bereits im ersten Satz, spielte trotz Schmerzen weiter und verlor dennoch erst zu 18 im dritten Satz.


BV Darmstadt II - TV Bensheim II 3:5.

Im Spitzenspiel in der Bezirksoberliga hatten die Bensheimer alle zur Verfügung stehenden Kräfte geeint. Mit dem Sieg stehen die Bensheimer nun mit einem Punkt vor Darmstadt und punktgleich mit Dieburg auf dem zweiten Platz.

Im ersten Herrendoppel waren Gölz/Thöne ungewohnt nervös und fanden erst zu spät im zweiten Satz in das Spiel. Das zweite Herrendoppel Kosasih/Rothermel debütierte in dieser Formation und gewann zum Auftakt souverän in zwei Sätzen. Das Damendoppel Köhler/Burow verlor überraschend nach deutlich gewonnenem ersten Satz in drei Sätzen. Nach den Doppeln und noch zwischenzeitlich verlorenem gemischten Doppel (Kosasih/Burow) ungünstig für die Bensheimer aus. Das Ziel Meister zu werden rückte in weite Ferne. Aber in einer an Spannung kaum zu übertreffenden Aufholjagd erkämpften sich die Bensheimer Punkt um Punkt. Thöne startete im dritten Herreneinzel nach verlorenem ersten Satz im zweiten Satz voll durch. Er schüttelte sämtliche Nervosität ab und bezwang seinen Gegner in den beiden folgenden Sätzen. Rothermel spielte routiniert auf und sicherte in zwei klaren Sätzen den nächsten Punkt. Köhler folgte Rothermel mit zwei sicheren Sätzen im Dameneinzel. Gölz zeigte sich im ersten Herreneinzel ebenso in Topform und gewann deutlich in zwei Sätzen.
Damit fiebern die Spieler des TVB auf das nächste Woche hin. Mit einem Sieg gegen die Dieburger können sich an die Tabellenspitze manövrieren.



SG Dornheim III - TV Bensheim III 4:4.

Die Begegnung der beiden Mannschaften im Tabellenkeller war an Spannung kaum zu übertreffen.

Das erste Herrendoppel Köhler/Paulin und das Damendoppel Renkewitz/Pidan verloren zunächst deutlich in zwei Sätzen. Das zweite Herrendoppel Jetter/Markowski erzielte den Anschlusspunkt. Das erste Herreneinzel (Köhler) wie auch das Dameneinzel (Pidan) gingen klar an die Dornheimer. In Folge erkämpften sich die TV Spieler aber Punkt um Punkt. Markowski/Krüll erkämpften in drei knappen Sätzen den nächsten Punkt. Paulin im zweiten und Jetter im dritten hingegen deklassierten ihre Gegner in jeweils zwei deutlich gewonnen Sätzen und machten damit das Remis perfekt.


TV Bensheim IV - SG Weiterstadt II 6:2.

Am elften Spieltag kann sich die vierte Mannschaft des TV Bensheim vorzeitig die Meisterschaft in der Bezirksliga B sichern. Bis dato ungeschlagen siegt der TVB 4 auch jetzt 6:2 gegen die SG Weiterstadt 2.

Während Christian Horrix und Markus Antoni das erste Doppel in zwei Sätzen gegen Detlef Redling und Bernd Krämer abgeben mussten, konnten Christian Scheele und Christian Möller zusammen das zweite Herrendoppel gegen Per Buch und Holger Harmsen gewinnen. Laura Ruß und Celina Schuricht konnten in einem spannenden Dreisatzspiel gegen Ina Sandner und Kristina Kipp den zweiten Doppelpunkt ergattern. Scheele und Möller gewannen klar ihre Einzel in zwei Sätzen. Das erste Herreneinzel ging kampflos an Horrix. Auch Ruß und Antoni überzeugten klar im Mixed gegen die Paarung Sandner/Buch. Schuricht verlor das kräftezehrende Dameneinzel gegen Kipp.

Mit diesem Sieg hat sich der TVB 4 unangefochten an die Spitze der Tabelle festgesetzt und kann bei zwei verbleibenden Spielen nicht mehr von Platz eins verdrängt werden. Damit wird die Mannschaft in der Saison 2016/17 in der Bezirksliga A spielen, wo sie sich auch in einem vereinsinternen Duell mit der dritten Mannschaft des TVB messen darf.


Wir gratulieren zur Meisterschaft und wünschen der Mannschaft weiterhin einen erfolgreichen Saisonabschluss.


Jugendmannschaft
TV Bensheim  - TSV Rot-Weiß Auerbach 6:2


Die Jugendmannschaft war in ihrem letzten Rundenspiel ebenfalls erfolgreich und spielte 6:2 gegen TSV Rot-Weiß Auerbach.

HD1
Cedric Frimmel-Hoffmann
Dominik Emig
-
Elias Wassner
Leon Burgdorf
13-21 14-21
DD
Isabel Scheele
Lea Bährer
-
Carina Zehnbauer
Hannah Krieger
21-8 21-14
HD2
Kamal Ahmad
Ibtisam Ahmad
-
21-0 21-0
HE1
Luca Kindinger
-
Elias Wassner
21-12 14-21 19-21
DE
Isabel Scheele
-
Carina Zehnbauer
21-10 21-9
GD
Luca Kindinger
Lea Bährer
-
Jasper Bush
Hannah Krieger
21-14 21-10
HE2
Cedric Frimmel-Hoffmann
-
Leon Burgdorf
21-10 21-19
HE3
Dominik Emig
-
21-0 21-0


Minimannschaft

Die Minimannschaft besiegte am Wochenende den Tabellenzweiten TV Dieburg/Groß-Zimmern mit 5:1 und TSV Rot-Weiß Auerbach mit 6:0.








14.02.2016  Rückrunde 3. Wochenende - Spielberichte


TV Bensheim II - TSG Messel II 4:4

Im Kampf um die Meisterschaft musste die zweite Mannschaft des TV Bensheim ein herbes unentschieden hinnehmen.

Im ersten Herrendoppel spielten Rothermel/Gölz gut auf, zeigten aber zunehmend Fehler und mussten sich unglücklich geschlagen geben. Zumindest punktete das zweite Doppel Kosasih/Köhler souverän. Hingegen enttäuschte das Damendoppel Köhler/Burow. Beide verloren den sicher geglaubten Punkt in drei hart umkämpften Sätzen. In den Einzeln gewann Köhler die Damenpartie sicher, hingegen verloren Rothermel und Köhler ihre Einzel. Gölz gewann gegen seinen Gegner, der sich unglücklich verletzte. Im letzten Spiel sicherten Burow/Kosasih im Mixed dem TVB das unentschieden. So verpasste die Mannschaft die Übernahme der Tabellenführung. Die beiden Spitzenreiter Dieburg und Darmstadt trennten sich ebenso unentschieden sodass die Meisterschaft weiterhin erreichbar bleibt.


TV Bensheim III - BV Darmstadt III 3:5

Knapp musste sich die 3. Mannschaft gegen den Tabellenführer geschlagen geben.


Nachdem man doch etwas überraschend das 1. und 2. Herrendoppel gewonnen hatte und Ersatzspieler Hans-Hermann Grieser wie auch schon im Doppel im dritten Einzel gewinnen konnte, keimte Hoffnung auf ein Unentschieden. Nach verlorenem zweitem Herreneinzel dominierte Paulin zunächst den ersten Satz im ersten Herreneinzel um unglücklich in 3 Sätzen zu verlieren. Leider konnten das Dameneinzel und das Mixed keine weiteren Punkte zu einem möglichen Unentschieden beisteuern.


TVB IV : TSV Auerbach I 6:2

Die vierte Mannschaft des TV Bensheim wird auch am zehnten Spieltag seiner Favoritenrolle gerecht und kann seine Ambitionen auf die Meisterschaft in der Bezirksliga B unterstreichen.
Der TVB 4 fehlt nun nur noch ein Punkt um sich die Meisterschaft in der Bezirksliga B zu sichern.

In spannenden Spielen kann sich der TVB mit 6:2 bei der ersten Mannschaft des Nachbarn TSV Auerbach durchsetzen. Die Damen Laura Ruß und Celina Schuricht können zusammen mit Markus Antoni im Dameneinzel, -doppel und Mixed 3 Punkte sichern. Christian Scheele und René Guiard holten klar den Punkt im ersten Herrendoppel. Christian Scheele musste sich im ersten Herreneinzel Elias Wassner knapp im dritten Satz geschlagen geben. René Guiard gewinnt souverän das zweite Herreneinzel gegen Christoph Staudt. Sascha Massoth sichert sich den letzten Herreneinzelpunkt in einem spannenden Dreisatzspiel gegen Martin Schäfer.








14.02.2016  Badmintonjugend des TV Bensheim rockt die Bezirksrangliste

Bei der 2. Badmintonbezirksrangliste der Saison 2015/2016 war der TV Bensheim dieses Wochenende mit 16 Teilnehmern sehr stark vertreten. Bei der sehr gut besuchten Rangliste in Groß-Rohrheim konnten sich durch alle Altersklassen hindurch die Spieler und Spielerinnen des TVB gut präsentieren.



Das Tripple mit de
m 1. Platz im Einzel U19, Doppel U17 und Mixed U17 erreichte die U15 Spielerin Isabel Scheele. Ihre Schwester Elisa Scheele erreichte im Mixed und Doppel U13 den 1. und im Einzel den 2. Platz. Luca Kindinger erspielte sich in U17 im Einzel einen 1. und im Doppel einen 2. Platz.

Lea Bährer überzeugte in der Altersklasse U17 mit einem 2. Platz im Einzel und Doppel und einem 3. Platz im Mixed mit Cedric Frimmel-Hofmann. Im Herrendoppel erkämpften sich Cedric Frimmel-Hofmann und Dominik Emig einen 3. Platz. Cedric erreichte noch einen 3. Platz im Einzel U17.

In der Doppeldisziplin der Mädchen U13 erspielte sich Antonia Dächert einen guten 2. Platz.

Das 1. Mal auf einer Rangliste dabei waren Ibtisam Ahmad und Shayan Ahmad. Ibtisam verlor leider unglücklich das Finale im Herreneinzel U15 und landete auf dem 2. Platz. Sein Bruder Shayan erspielte sich einen guten 4. Platz in der Einzeldisziplin U13.

Einen weiteren 4. Platz steuerte Lucille Asser bei Ihrem Debüt im Dameneinzel U13 bei.

Wichtige Erfahrungen konnten Lara und Jannik Schmitt, Marcel Finn James, Martin Fritsch, Otto Tiemann und Kamal Ahmad sammeln.


 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                      







Rope-Skipping
------  N  E  U  -----

R o p e - S k i p p i n g

ab Montag, den 7. Mai
19.15 Uhr - 20.45 Uhr

Joseph-Heckler-Schule
Hohenweg 33
Bensheim


Badminton

BADMINTON NEWS
Bensheim, 22.05.2018

Der TVB richtet die 1. Jugendbezirksrangliste der Saison aus... (weiter lesen)


Kundalini - Yoga

  KUNDALINI

 Yoga
dienstags
19.00 - 20.30 Uhr
 Gymnastiksaal
im
Weiherhaus-Stadion
Dammstraße
(hinter der Baustelle)



Nordic Walking
W
Mittwoch, 23.05., 30.05. und 06.06.2018

 Treffpunkt 8:30 Uhr,
Schönberger Sportplatz